Morgenstimmung im Riedt

Der Wasserstand ist wieder hoch, viele Wintergäste sind zu beobachten, im Naturschutzgebiet sind am Wochenende immer Fotografen mit ihren riesigen Objektiven unterwegs, auf der Jagt nach Eisvögel, Raubwürger, am Flachteich hat es Silberreiher, Schnatter-, Krick-, Pfeif- und Stockenten, immer auch Weissstörche und Gänsesäger. Erlenzeisige sind zu sehen, ebenso regelmässig grosse Krähenschwärme mit einigen Dohlen und Saatkrähen.

 

Aber braucht es so teure Ausrüstung?

Nikon wirbt für diese Objektive mit Sätzen wie" scharfe Bilder mit kraftvollen Farben und verblüffenden Kontrasten".

 

Da wird gefachsimpelt, wunderschöne Fotos von Eisvögeln und Konsorten rumgereicht, auf Homepage hingewiesen. 

 

Bin mir ein wenig dumm und einfältig vorgekommen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0